Folgen

Sprachzuweisungen entfernen

Was macht es?

Dieses Werkzeug ermöglicht es, Sprachzuweisungen zu löschen. Dies kann getrennt für die Strukturebene oder die Inhaltsebene durchgeführt werden. Dabei können Sie zusätzlich wählen, ob Sie nur die oberste Ebene ("parent element") und/oder die darunter liegenden Ebenen ("child elements") miteinbeziehen möchten.

Außerdem ist es möglich, die Sprachzuweisungen bei nicht-getaggten Inhalten oder bei Artefakten zu löschen.

Wozu benutzt man es?

Zum Bereinigen von Struktur- oder Inhaltselementen.

Wie benutzt man es?

  1. Klicken Sie in der Registerkarte "Extras" auf die Schaltfläche "Sprachzuweisungen entfernen".
    Schaltfläche: Sprachzuweisungen entfernen_
  2. Aktivieren Sie im Dialogfenster "Sprachzuweisungen entfernen" eine oder mehrere der folgenden Kontrollkästchen:
    Dialogfenster: Sprachzuweisungen entfernen
    • "Logische Struktur": löscht alle Sprachzuweisungen auf der Strukturebene - der Löschvorgang erfolgt auf der obersten Ebene ("parent element") und auf den darunter liegenden Ebenen ("child elements")
    • "Getaggter Inhalt": löscht alle Sprachzuweisungen auf der Inhaltsebene - der Löschvorgang erfolgt auf der obersten Ebene ("parent element") und auf den darunter liegenden Ebenen ("child elements")
    • "Nicht-getaggter Inhalt": löscht alle Sprachzuweisungen bei nicht-getaggten Inhalten
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK".

Löschvorgang nur für bestimmte Strukturelemente und/oder nur für bestimmte Ebenen durchführen

  1. Klicken Sie in der Registerkarte "Extras" auf die Schaltfläche "Sprachzuweisungen entfernen".
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Erweitert".
    Dialogfenster: Sprachzuweisungen entfernen_Erweitert
  3. Aktivieren Sie im oberen Bereich des Dialogfensters die Strukturelemente für die Sie den Löschvorgang durchführen möchten. Mittels der Schaltfläche "Alle markieren" werden alle Kontrollkästchen aktiviert. Mit Klicken der Schaltfläche "Alle entmarkieren" werden alle Kontrollkästchen deaktiviert.
  4. Aktivieren Sie im unteren Bereich des Dialogfensters bei welchen Elementen Sie den Löschvorgang durchführen möchten:
    • "Strukturelement": löscht alle Sprachzuweisungen nur auf der obersten Strukturebene ("parent element")
    • "Unterelemente": löscht alle Sprachzuweisungen nur auf den darunter liegenden Strukturebenen ("child elements")
    • "Direkter Inhalt": löscht alle Sprachzuweisungen nur auf der obersten Inhaltsebene ("parent element")
    • "Inhalt von Unterelementen": löscht alle Sprachzuweisungen nur auf den darunter liegenden Inhaltsebenen ("child elements")
    • "Artefakte": löscht alle Sprachzuweisungen bei Artefakten
    • "Nicht-getaggter Inhalt": löscht alle Sprachzuweisungen bei nicht-getaggten Inhalten
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK".

Dazugehöriger Prüfpunkt

WCAG 2.1

  • Erfolgskriterien 3.1.1 Sprache der Seite und 3.1.2 Sprache von Teilen.

Weitere Infos:

Dazugehörige Referenz

ISO 14289-1 (PDF/UA)

  • Matterhorn-Protokoll, Fehlerbedingung 11-007: Die natürliche Sprache ist nicht angemessen.

Weitere Infos:

Dazugehöriges Barrierefreiheitsproblem

Inhalte sind nicht verständlich, weil ein Screenreader diese in der falschen Sprache vorliest.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk