Folgen

Wie fügt man die erforderlichen Einträge manuell in der Registrierung der Client-Rechner hinzu?

1. Den Registrierungs-Editor aufrufen

  1. Windows-Taste auf der Tastatur drücken, “reg” eingeben und dann die App “Registrierungs-Editor” anklicken
    Bildschirmfoto: Dialogfenster mit hervorgehobener App Registrierungs-Editor

2. Ort festlegen

Die nötigen Einträge können je nach Präferenz an einem der folgenden 4 Orte vorgenommen werden. Die Orte sind hier nach Priorität sortiert. Der erste Ort, an dem ein Eintrag gefunden wird, wird von der axes4 Anwendung genommen:

  1. HKEY LocalMachine\Software\Policies\axes4\Licensing (Adminrechte erforderlich)
  2. HKEY CurrentUser\Software\Policies\axes4\Licensing (Adminrechte erforderlich)
  3. HKEY LocalMachine\Software\axes4\Licensing (Adminrechte erforderlich)
  4. HKEY CurrentUser\Software\axes4\Licensing (könnte der Nutzer selber machen)

Worin liegt der Unterschied zwischen LocalMachine und CurrentUser?

  • “LocalMachine” bedeutet: für den lokalen Rechner
  • “CurrentUser” bedeutet: für den aktuell eingeloggten Benutzer

Wann ist es sinnvoll, die Einträge dem Schlüssel "Policies" (Orte 1 oder 2) hinzuzufügen?

  • Wenn Sie Richtlinien zentral verwalten wollen
  • Wenn Sie verhindern wollen, dass die Einträge durch die User geändert werden können

3. Einträge vornehmen

Schlüssel anlegen

In der Regel müssen alle erforderlichen Schlüssel erst einmal angelegt werden, bevor man die Einträge ergänzen kann. Die 3 erforderlichen Schlüssel sind:

  • axes4

    • Licensing

      • Manager

Beispiel: Schlüssel axes4 als Unterpunkt zu Policies anlegen:

  1. Über die rechte Maustaste auf dem Schlüssel “Policies” das Kontextmenü aufrufen.

  2. Im Menüpunkt “Neu” den Untermenüpunkt “Schlüssel” auswählen:Bildschirmfoto: Kontextmenü mit den hervorgehobenen Menüpunkten Neu und Schlüssel

  3. Für den neuen Schlüssel den Namen “axes4” vergeben

Einträge ergänzen

Beispiel: Den Eintrag für die ActiveConnections anlegen

  1. Über die rechte Maustaste auf dem Schlüssel “Manager” das Kontextmenü aufrufen.

  2. Im Menüpunkt “Neu” den Untermenüpunkt “Zeichenfolge” auswählen:
    Bildschirmfoto: Kontextmenü mit den hervorgehobenen Menüpunkten Neu und Zeichenfolge

  3. Für den neuen Eintrag den Namen “ActiveConnections” vergeben

  4. Über die rechte Maustaste den Eintrag “Ändern …” aufrufen.

  5. Hier den Wert “agent” eingeben:
    Bildschirmfoto: Dialogfenster Zeichenfolge bearbeiten

  6. Prüfen Sie, ob der Eintrag korrekt ist:

    1. Bildschirmfoto: Registrierungs-Eintrag ActiveConnections mit dem Wert agent
War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk