Folgen

Schriften (Fonts) werden nicht korrekt ins PDF übertragen

Fehler oder Fehlermeldung

  1. Eine in Word verwendete Schrift wird nicht in das PDF übertragen.
  2. Mögliche Fehlermeldung:

    Unerwarteter Fehler / Der Index war außerhalb des Arraybereichs.

    Diese Fehlermeldung bei der Erstellung des PDFs mit axesPDF for Word kann auf ein Problem mit hinterlegten Schriften hinweisen.

Hintergrund

Was passiert bei der Konvertierung mit den verwendeten Schriften?

axesPDF for Word bezieht Schriften (Fonts) nur aus dem folgenden Speicherort:

C:/Windows/Fonts

Falls eine in Word verwendete Schrift dort nicht hinterlegt ist, ersetzt axesPDF diese Schrift automatisch durch die Schrift Arial.

Falls also Arial statt der in Word verwendetem Schrift im PDF erscheint, dann konnte axesPDF for Word diese verwendete Schrift nicht am Speicherort "C:/Windows/Fonts" finden.

Welche Schriften unterstützt axesPDF for Word?

axesPDF for Word unterstützt nahezu alle Schriften, die auch Word unterstützt. Sogar manche Schriften, die Word nur verpixelt darstellt, unterstützt axesPDF for Word.

axesPDF for Word unterstützt TrueType und OpenType.

Mögliche Fehlerquellen

Wenn Schriften nicht korrekt ins PDF übertragen werden, dann kann das mehrere Ursachen haben:

  • Schriften sind nur in der Worddatei selbst eingebettet.
  • Schriften sind nicht unter Verwendung von Admin-Rechten installiert worden.
  • Schriften, die von Fonts-Managern verwaltet werden, werden eingesetzt.

(1) Schriften sind nur in der Word-Datei selbst eingebettet, aber auf dem System selbst nicht vorhanden

Hier ist beschrieben, wie Sie prüfen können, ob die Schrift auf dem System überhaupt nicht vorhanden ist:

https://support.axes4.com/hc/de/articles/360008333280-Wie-kann-man-feststellen-ob-alle-Schriften-installiert-sind-

Falls die Schrift auf dem System nicht vorhanden ist, kann axesPDF for Word sie bei der Konvertierung nicht nutzen und wird deshalb auf Arial als Ersatzschrift zurückgreifen.

(2) Die Schrift ist nicht unter Verwendung von Admin-Rechten für alle Benutzer installiert worden

Schriften sollten unter Verwendung eines Benutzerkontos mit Administrationsrechten installiert werden. Am einfachsten geschieht dieses mittels Rechtsklick auf die Schrift und Wahl der Option mit dem Administrator-Icon ("Für alle Benutzer installieren" bzw. "Als Administrator ausführen"; siehe die beiden Screenshots unten). Möglicherweise wird das Problem so gelöst.

Screenshot_APFW_Fonts_installieren_mit_Adminrechten.png

(3) Schriften, die von Font Managern verwaltet werden

axesPDF for Word wird in Zukunft auch diesen Weg der Schriftenverwaltung unterstützen können. Gegenwärtig unterstützt axesPDF for Word diese Methode noch nicht.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk