Folgen

Concurrent User- oder Flat-Lizenz aktivieren

Lizenzserver erforderlich

Damit Sie Concurrent User-Lizenzen oder eine Flat-Lizenz nutzen können, ist das Einrichten eines Lizenzservers erforderlich.

Benötigte Hard- und Software

Zum Einrichten des Lizenzservers benötigen Sie folgende Hard- und Software:

  • Server mit Windows Server oder Windows
  • Sentinel HASP/LDK Run-Time Installer
  • axesPDF License Activator
  • einen Product Key für Concurrent User- oder Flat-Lizenz

Vorgehensweise

1. Lizenzserver einrichten und aktivieren

  • Laden Sie den Sentinel HASP/LDK Run-Time Installer auf Ihren Lizenzserver. Sie finden den Installer auf der Download-Seite des Gemalto Support-Portals: https://supportportal.gemalto.com/
    Dabei haben Sie die Wahl zwischen Run-Time Installer mit GUI oder als Command Line.
    Der Run-Time Installer steht als ZIP-Datei zur Verfügung.
  • Installieren Sie den Installer
  • Laden Sie den axesPDF License Activator auf Ihren Lizenzserver. Sie finden das Programm hier: https://axes4.com/downloads/axesPDF_VL-Activator_setup.exe
  • Starten Sie den axesPDF License Activator (durch Doppelklick auf die ".exe"-Datei).
    Wählen Sie die Online-Aktivierung aus und führen Sie die beschriebenen Schritte aus.

2. axesPDF Software auf den Rechnern der Nutzer installieren

Installieren Sie die axesPDF Software auf allen benötigten Rechnern.

Wichtig:

Auf den einzelnen Clients ist keine (weitere) Aktivierung erforderlich, da jeweils eine Lizenz vom Lizenzserver gezogen wird.

 3. Client-Server-Kommunikation einrichten

Sentinel LDK kommuniziert via TCP und UDP über Port 1947. Dieser Port ist ausschließlich für diesen Zweck bei IANA registriert. Bitte stellen Sie sicher, dass Firewalls oder ähnliche Systeme diese Kanäle nicht blockieren.

Ein Client kann den Lizenzserver auf 2 Arten finden:

  • Automatisch via Broadcast
    Dies ist die Standardeinstellung, die von Haus aus aktiviert ist.
  • Via konfigurierter IP oder Host-Name
    Im INI-File des jeweiligen Clients ist angegeben, wo der Server zu finden ist. Dazu gibt es im Admin Control Center eine Konfigurationsmöglichkeit des INI-Files:
    • Beim Client im Browser folgende Adresse aufrufen: http://localhost:1947/int/config_to.html
    • Dort beim Reiter "Access to Remote License Managers“ die Adresse des Servers - als IP-Adresse oder Hostname - eingeben in das Feld "Remote License Search Parameters“ und mit SUBMIT bestätigen. (Broadcast Search kann deaktiviert werden)
    • Der Port darf nicht explizit angegeben werden.

Sentinel_AAC_Configuration_Remote-License-Search-Parameters.png

In der Regel findet man bei Windows 10 die konfigurierte hasplm.ini auf
C: > Programme (x86) > Common Files > Aladdin Shared > HASP
Verteilen Sie das erstellte INI-File dann an alle Clients, so dass diese auch den Server finden.

Sie können bei der INI-Datei noch weitere Parameter bestimmen. Hier finden Sie nützliche Infos zur Konfiguration:
https://sentinelldk.gemalto.com/LDKdocs/SPNL/LDK_SLnP_Guide/Distributing/License_Manager/070-Working_directly_with_Config_Files.htm

4. Fertig!

Schließlich lässt sich auf dem Rechner des Nutzers im Admin Control Center überprüfen, ob die Lizenz korrekt installiert wurde.

Der Key muss da sein (Remote-Lizenz) und unter Produkt muss das Produkt aufgelistet sein.

 

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk