Zum Hauptinhalt gehen

Schaltfläche "Dokumenteinstellungen"

Registerkarte 'axesWord' mit hervorgehobener Schaltfläche 'Dokumenteinstellungen'

Was macht es?

Diese Funktion öffnet das Dialogfenster Dokumenteinstellungen.

Wozu benutzt man es?

Das Dialogfenster Dokumenteinstellungen dient dazu, Absatz-Formatvorlagen eine Rolle zuweisen. Dabei unterscheiden wir zwischen:

  1. In Word bereits vorhandenen Absatz-Formatvorlagen:
    Diese sind bereits den entsprechenden Rollen zugeordnet. In der Regel müssen Sie hier nichts ändern.
  2. Benutzerdefinierten Absatz-Formatvorlagen:
    Diesen müssen die passenden Rollen zugeordnet werden. In der Regel hat dies bereits der Ersteller der Dokumentvorlagen für Sie vorgenommen, denn hierzu ist Fachwissen zur PDF-Barrierefreiheit erforderlich.

Außerdem können Sie hier Änderungen an den Einstellungen beim Öffnen des PDF vornehmen.

Wie benutzt man es?

Rollenzuordnungen für Absatz-Formatvorlagen vornehmen

  1. Klicken Sie in der Registerkarte axesWord auf die Schaltfläche Dokumenteinstellungen.
  2. Das Dialogfenster Dokumenteinstellungen erscheint.
    Dialogfenster: Dokumenteinstellungen

    axesWord weist Absatz-Formatvorlagen automatisch passende Rollen zu, wenn keine anderen Zuweisungen vorhanden sind, z. B. für:
    • Überschriftenformatvorlagen der Ebenen 1-9 (basierend auf Gliederungsebenen)
    • Beschriftungen (basierend auf der Wordfunktion Beschriftung einfügen)
    • Inhalts-, Abbildungs- oder Tabellenverzeichnisse (wenn diese mit Hilfe der entsprechenden Wordfunktion erstellt wurden)
    • Listen (wenn diese mit den Schaltflächen Aufzählungszeichen, Nummerierung oder Liste mit mehreren Ebenen in Word erstellt wurden oder mit Hilfe von korrekt angelegten Absatz-Formatvorlagen angelegt wurden)
    • Blockzitate (wenn diese mit der Formatvorlage Zitat oder Intensives Zitat formatiert wurden)

    Den benutzerdefinierten Absatz-Formatvorlage müssen Sie ggfs. eine semantische Rolle zuweisen. Standardmäßig ist die Rolle "Automatisch" eingestellt. Diese basiert auf der natürlichen Semantik des Elements. In vielen Fällen ist dies die Rolle "Absatz".
    Diese automatische Rollenzuordnung lässt sich jedoch in folgende Rollen ändern:
    • Absatz
    • Überschrift (Gliederungsebene 1-100)
    • Listenfortsetzung (Gliederungsebene 1-10)
    • Beschriftung
    • Blockzitat
    • Kopfzelle (komplexe Tabelle)
    • Kopfzelle (einfache Tabelle)
    • Artefakt

    Hinweis: Die üblichen Anwendungsfälle, bei denen Sie Rollenzuordnungen für Absatz-Formatvorlagen vornehmen müssen, sind Spalten- und Zeilenüberschriften in Tabellen und Listenfortsetzungen.
  3. Wählen Sie auf der linken Seite in der Liste der Formatvorlagen die Vorlage aus, für die Sie die Rollenzuordnung ändern möchten und wählen Sie im Dropdown-Listenfeld auf der rechten Seite die entsprechende Rolle aus.
    Dialogfenster: Dokumenteinstellungen, Rollenauswahlmenü geöffnet
    Nehmen Sie ggfs. weitere Einstellungen für Gliederungsebenen oder Geltungsbereiche vor.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Einstellungen zu speichern.

Einstellungen beim Öffnen des PDF ändern

Wechseln Sie im Dialogfenster Dokumenteinstellungen zur Registerkarte Ansicht beim Öffnen.

Es sind bereits die empfohlenen Einstellungen für das Öffnen eines PDF eingestellt. Bei Bedarf können Sie hier gewünschte Änderungen vornehmen.

Dialogfenster: Dokumenteinstellungen; Optionen zur Ansicht beim Öffnen