Zum Hauptinhalt gehen

Wie axesWord funktioniert

axesWord ist nicht einfach nur eine PDF-Konvertierung. Der größte Nutzen entsteht, wenn Word-Dokumente bereits für die Barrierefreiheit und das Arbeiten mit axesWord vorbereitet sind.

Sinnvoll ist es, wesentliche Einstellungen und Verarbeitungsregeln bereits in der Dokumentvorlage (.dotx-Dateien) zu hinterlegen, so dass ein Autor nur noch die folgenden Aufgaben hat:

  • Geeignete Absatz-Formatvorlagen verwenden
  • Für bestimmte Elemente die dafür vorgesehenen Word-Funktionen nutzen (beispielsweise zum Anlegen von Beschriftungen, Fußnoten, Verzeichnissen, Links, Querverweise oder Silbentrennungen)
  • Falls erforderlich: weitere Einstellungen/Informationen ergänzen – beispielsweise Alternativtexte bei Abbildungen und Formeln
  • Falls erforderlich: Bei besonderen Elementen (z. B. Layout-Tabellen) die Standard-Rolle ändern